23. Woche Aktuell

Andre Jelke siegt beim ersten TTVN-Race in Wissingen

Samstag, den 09.06.2018
Andre Jelken siegt beim TTVN-Race in Wissingen.

Hansi und Ute vom Orga-Team.

Zum ersten Mal wurde vom SV 28 Wissingen ein TTVN-Race ausgetragen. Damit ist der SV 28 Wissingen der erste Verein im Kreis Osnabrück-Land, der ein TTVN-Race ausrichtete. TTVN-Race ist eine neue Turnierform die vom Niedersächsischen Tischtennisverband ins Leben gerufen wurde. Hansi Schmidt und Ute Höhle vom Orga-Team freuten sich über sechzehn Meldungen und damit über ein volles Feld. Leider traten nur 14 Spieler und Spielerinnen an, zwei Spieler fehlten unentschuldigt. Jeder Teilnehmer hatte sechs Spiele und es kam zu spannenden Begegnungen. Vom SV 28 Wissingen waren Saskia Kameier und Lutz Kameier am Start. Andre Jelken vom TV Borken stand am Ende als Sieger fest. Alle Teilnehmer fuhren am Ende zufrieden nach Hause und lobten die gute Ausrichtung der Turnierleitung.
Hier die Ergebnisse vom TTVN-Race

Sonntag, den 10.06.2008
Jahrgangsmeisterschaft 2018 in Empelde.
Sechs Wissinger bei der Jahrgangsmeisterschaft.

Das Wissinger Team bei den Jahrgangsmeisterschaften

In Empelde bei Hannover wurden in diesem Jahr die Jahrgangsmeisterschaften für die Jahrgänge 2007, 2008, 2009 und jünger ausgetragen. Um 7:00 Uhr ging es für das Trainerteam Naomie, Ludger und Michael mit sechs hochmotivierten Kindern nach Empelde. Laurentin Brikner startete in der Klasse B2, Jahrgang 2007, und erkämpfte den 25. Platz. Maline Bögel spielte in der Klassse B2 bei den Mädchen. In einem sehr gut besetzten Feld mit 14 Spielerinnen erreichte Maline den 8. Platz. Mattes Wösten und Lisa Vennemann starteten in der Klasse C1, Jahrgang 2008. Mattes fand mit zwei Siegen sehr gut ins Turnier, nach einer kurzen spielerischen Auszeit mit zwei Niederlagen folgten noch drei Siege und das war am Ende mit 5:2 der 6. Platz von 34 Teilnehmern. Für Lisa war es das erste große Turnier, sichtlich nervös ging sie an den Tisch, fand dann immer besser zu ihrem Spiel und belohnte sich mit dem 10. Platz. Maximilian Stüer und Jonathan Bätzel waren die jüngsten Teilnehmer der Klasse C2, Jahrgang 2009 und jünger. Beide gaben alles und so wurde es für Maximilian mit 3:4 Spielen der 14. Platz und für Jonathan mit 1:6 Spielen der 22. Platz.