Nicht effektiv genug - 1:3 gegen Spitzenteam aus Glane

Mit dem allerletzten Aufgebot streckte sich die Erste vergebens zu einem durchaus möglichen Punkt. Der Tabellenvierte war in wenigen Momenten einfach cleverer und erfolgreicher. ...

Nur 10 Stammkräfte verblieben den Trainern. Neben dem aus der Dritten hochgezogenen Benny Bauer stellten sich noch der A-Jugendliche Patrick Lerche sowie Jannik Happeck und David Hamm aus der Zweiten zur Verfügung. Beide waren vorher beim Spiel der 2. Herren schon 90 Minuten aktiv. Auf dem tiefen und hohen rasen entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel bei dem sich die Wissinger beim 0:1 in der 15. Minute einfach nur doof anstellten. Bis zum Halbzeitpfiff ergaben sich jedoch mehrere erfolgversprechende Möglichkeiten für die Erste, die jedoch wieder einmal kläglich vergeben wurden. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Wissinger weiter den Ausgleich zu erzwingen. Vorne liess man beste Chancen liegen um dann beieinem Gegenzug der Gäste reihenweise Spalier zu stehen. Das 2:0 in der 55. Minute war das Resultat. Zwischen dem 0:3 in der 78. Minute hätte man auch wieder für etwas Spannung soregn können und einen Treffer erzielen müssen. Kurz vor dem Ende sprach der Unparteiische der Ersten dann noch einen Strafstoß zu : Natanael Schulte wurde im Strafraum gefoult - Tim Warner verwandelte (88.). Es war auf jeden Fall deutlich mehr drin ...... In der Tabelle hat sich durch die Niederlagen von Hasbergen und Schledehausen nichts verändert. Der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz beträgt weiterhin 6 Punkte. Am nächsten Sonntag stellt sich das nächste Top-Team in Wissingen vor. Der SV Bad Laer kommt mit voller Offensivpower und wird unsere Defensive sicherlich vor einige Bewährungsproben stellen.

Heute spielten : Max Siepelmeyer - Benny Bauer, Niklas Greiten, Bene Weinast - Nils Alemeyer, Natanael Schulte, Timo Unland, Christoph Niewöhner, Phillip Brüggemann - Tim Warner, Stefan Wölfel 

eingewechselt wurden : Jannik Happeck, David Hamm und Patrick Lerche